Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Graef Manuale - jetzt als Jubiläumsedition
Graef feiert 100 Jahre Qualität „made in Germany“ mit einer Hommage an einen Küchenklassiker: Der Hand-Allesschneider Manuale in der edlen Jubiläumsedition H 1920 schlägt die Brücke zum Graef Ganzmetall-Allesschneider aus dem Jahr 1953.

Mit mandelfarbenem Gehäuse und Jubiläumslogo ist die Manuale H 1920 ein echtes Statement für alle, die Wert auf bewussten und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Lebensmitteln legen
Mit mandelfarbenem Gehäuse und Jubiläumslogo ist die Manuale H 1920 ein echtes Statement für alle, die Wert auf bewussten und nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Lebensmitteln legen

Fleisch, Wurst, Käse oder Gemüse: In hauchzarten Scheiben kann sich zum einen der typische Geschmack der Speise besser entfalten. Zum anderen bleiben Lebensmittel länger frisch, wenn sie am Stück gelagert werden. Außerdem spart der stückweise Einkauf viel Verpackung, man denke nur an Folientrennblättchen bei fein geschnittenem Aufschnitt. Kaum verwunderlich, dass Hand-Allesschneider gerade eine Renaissance erleben – zumal, wenn sie so gut aussehen wie die Manuale von Graef. Denn in der Neuauflage seines Erfolgsmodells aus den 1950ern kommen aufs Schönste die Werte zum Ausdruck, für die Graef seit 100 Jahren steht: Die Wertschätzung soliden Handwerks und die kluge Weiterentwicklung bewährter Tradition – selbstverständlich „made in Germany“.  

Unverwechselbarer Retro-Look - durchdachte Technik
All dies zeigt sich bei der Manuale H 1920 in jedem Detail: Die Edelstahl-Messerscheibe mit Wellenschliff im Durchmesser von 190 mm gleitet selbst nach jahrelangem Gebrauch durch jedes Schnittgut wie durch Butter. Die Scheibendicke lässt sich von hauchzart bis 15 mm Fingerdicke stufenlos mit einem Handgriff einstellen. Dank des cleveren Fingerschutzes am Edelstahl-Schlitten wird der Daumen während des Schneidens geschützt. Als echter Handschmeichler erweist sich der Echtholzgriff an der leichtgängigen Kurbel. Er liegt nicht nur gut in der Hand, sondern unterstreicht den unverwechselbaren Retro-Look. Vier Sauggummifüße verleihen festen Stand. Präzises Arbeiten, wichtig bei hauchzartem Carpaccio, ermöglicht die stabile Schlittenführung aus Edelstahl. Mithilfe des mitgelieferten Restehalters lässt sich das Schnittgut übrigens bis zum letzten Zipfelchen in feinste Scheiben schneiden – so geht kein Genuss verloren. Praktisch: Nach dem Genießen lässt sich der Schlitten für die Reinigung einfach abnehmen.

Graef Allesschneider Manuale H 1920

Merkmale:Der klassische Hand-Allesschneider Manuale kommt in der edlen Jubiläumsedition H1920 in den Handel
Fakten:
  • UVP: 149,99 Euro
  • Ab März im Handel erhältlich
Klartext:Mit durchdachter Technik und zeitlosem Design begründete die erste Ganzmetall-Allesschnitt-Maschine 1953 den Erfolg von Graef
Internet:
www.graef.de