Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Heute ist der Tag der Früchte!
Im Moment ist das Angebot an leckeren frischen Früchten groß und zugegeben die Wahl fällt schwer. Als kleine Inspiration und für einen blitzschnellen Frischekick hier ein paar Rezept-Variationen rund um die süße Galia- oder Zuckermelone. Die Redaktion von Technik Zuhause ist bereits süchtig und kann sich zwischen alkoholfrei, beschwipst oder herb kaum entscheiden…

Das brauchen Sie für 2 Personen:

  • 1 reife Galia- oder Zuckermelone 
  • Wahlweise Hollunderblüten- oder Ingwer-Sirup (am besten selbstgemacht)
  • ½ Zitrone oder Limette
  • Alkoholfrei:  Zum Aufgießen Mineralwasser
  • Beschwipst: Zum Aufgießen Sekt oder Prosecco
  • Herb: Zusätzlich zur Melone ein Stück Gartengurke (ca. 10 cm). Zum Aufgießen Tonic.
  • 1 Standmixer 

 

Los geht´s:

Die Melone halbieren und die Kerne mit einem großen Löffel entfernen. Das Fruchtfleisch von der Schale lösen und in kleine Würfel schneiden. Für die herbe Variante zusätzlich Gurke schälen, die Kerne mit einem kleinen Löffel auskratzen und die Gurke in Würfel schneiden. Melonenstücke (und Gurkenstücke) zusammen mit dem Saft der Zitrone/Limette und dem Sirup (Menge nach individuellem Geschmack wählen) in den Mixer geben und bei höchster Stufe kurz pürieren.

In Gläser füllen und wahlweise mit Wasser, Sekt/Prosecco oder Tonic aufgießen.

Wer mag dekoriert den fruchtigen Genuss noch mit Minze und/oder Orangescheibe.