Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Klar Seifen - nachhaltig, vegan, plastikfrei verpackt
Nach 180 Jahren schließt sich der Kreis: Deutschlands älteste Seifenmanufaktur kehrt zurück an den Ort ihrer Gründung und eröffnet in der Heidelberger Hauptstraße 112 ein Ladenlokal. Genau dort begann Unternehmensgründer und Seifensiedemeister Philipp Klar 1840 mit der Produktion handgemachter Produkte. Geschäftsführer Jan Heipcke möchte die regionale Tradition fortführen.

Deutschlands älteste Seifenmanufaktur kehrt nach 180 Jahren zurück in die Heidelberger Hauptstraße
Deutschlands älteste Seifenmanufaktur kehrt nach 180 Jahren zurück in die Heidelberger Hauptstraße
Unternehmensgründer Philipp Klar begann 1840 mit der Seifenproduktion
Unternehmensgründer Philipp Klar begann 1840 mit der Seifenproduktion
"Die Produkte sind plastikfrei verpackt und besonders langlebig“, so Geschäftsführer Jan Heipcke „Wir möchten den Trend des umweltbewussten Konsums unterstützen.“
"Die Produkte sind plastikfrei verpackt und besonders langlebig“, so Geschäftsführer Jan Heipcke „Wir möchten den Trend des umweltbewussten Konsums unterstützen.“

Kaum einer, der die altbewährten Klar-Seifen nicht kennt. 1840 begann Philipp Klar mit der Kunst des Seifensiedens. Als Geselle begab er sich zur Perfektionierung seines Handwerkes auf Wanderschaft, die ihn bis nach St. Petersburg führte. Nach seiner Rückkehr eröffnete er in Heidelberg einen Handwerksbetrieb mit angegliedertem Laden – nur wenige Meter von dem Ort entfernt, an dem am 1. Oktober das neue Geschäft eröffnet. „Wir sind eine kleine Manufaktur, die sich auf nachhaltige und handwerklich gemachte Produkte spezialisiert hat“, sagt Heipcke. „Wir sind stolz darauf, die Tradition als Deutschlands ältester Seifenproduzent fortzuführen. Wir fühlen uns der Region verbunden und sind in den vergangenen Jahren stetig gewachsen. Die Eröffnung des Geschäfts mitten in der Heidelberger Innenstadt ist nun der nächste Schritt.“

Nachhaltige Manufaktur
Zuvor hatte Klar Seifen im Sommer bereits ein modernes Manufakturgebäude in Plankstadt vor den Toren Heidelbergs bezogen. „Diese Produktionsstätte ist die Lösung für die gestiegenen Produktionszahlen sowie die Ansprüche an eine moderne und nachhaltige Manufaktur“, erklärt Heipcke. So wurde das Gebäude unter anderem mit einer Photovoltaikanlage ausgestattet, welche die gesamte benötigte Energie erzeugt.

Bewährte Rezepturen und vegan
Im Geschäft in der Hauptstraße 112 wird es neben Hand- und Körperseifen, welche auf Basis lang bewährter Rezepturen entstehen, auch feste Shampoos sowie Rasierseifen geben. „Nachhaltigkeit ist uns ein besonderes Anliegen. Deshalb sind die Produkte plastikfrei verpackt und besonders langlebig“, so Heipcke. „Wir möchten den Trend des umweltbewussten Konsums unterstützen.“ Die Produkte bestehen aus rein natürlichen Inhaltsstoffen und werden in traditioneller Manufakturarbeit in der Region gefertigt. Zudem sind sie frei von jeglichen tierischen Bestandteilen und damit vegan. Darüber hinaus hat Klar Seifen die Umstellung aller Produkte auf palmölfreie Inhaltsstoffe zu großen Teilen abgeschlossen. Durch die verkaufsoffenen Sonntage wartet auf die Kunden noch eine Besonderheit: „Wir haben jeden Tag im Oktober geöffnet. Ich denke, so was gab es in Heidelberg bisher noch nicht.“

Klar Seifen

Merkmale:Vegane Seifen nach bewährten Rezepturen
Fakten:
  • Nachhaltige Produkte aus der Region im Angebot
  • Ladenlokale in vielen Städten
Klartext:Das Geschäft in der Heidelberger Hauptstraße hat jeden Tag im Oktober geöffnet
Internet:
www.seife.de