Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Leuchtend Kante zeigen - Technik im Bad
Was als Möbelkonzept mit Beleuchtung begann, hat sich erst zu einer kompletten Badkollektion und dann zu einer eigenständigen Möbelplattform entwickelt. Heute lässt sich Legato mit fast allen Aufsatzwaschtischen von Villeroy & Boch kombinieren. Und: Geleuchtet wird immer noch.

Ein wesentliches Designelement von Legato sind die sanft leuchtenden Kanten
Ein wesentliches Designelement von Legato sind die sanft leuchtenden Kanten

Abgeschrägte Kanten verleihen der gradlinigen Kollektion von Badmöbeln den unverwechselbaren Charakter – umso mehr, dass sich diese Kanten mit LEDs beleuchten lassen. So wirken die einzelnen Elemente besonders leicht und sehr modern. Um diese Optik so klar wie möglich wirken zu lassen, wurden auf Griffe vollkommen verzichtet. Stattdessen wurden noch filigranere Zargen entwickelt, Antirutschböden integriert und eine Palette von neuen Tönen und Farben aufgefächert.  

Neue Kombinationen
Die modernen, großflächigen Möbelelemente und Waschtischunterschränke sind nun in insgesamt zwölf Farbtönen erhältlich – darunter Farbvarianten von matt bis hochglänzend, außerdem helle oder dunkle Holztöne für einen besonders natürlichen Look. Neu sind beispielsweise die Holzdekore Nordic Oak und Arizona Oak oder die helleren Grautöne Soft Grey und Truffle Grey. Kombinieren lassen sich die Legato-Elemente nun mit fast allen gängigen Keramikkollektionen von Villeroy & Boch, selbst im Premium-Segment Finion oder Memento 2.0. Außerdem gibt es für Legato auch WC- und Bidetlösungen – wandhängend oder bodenstehend – sowie Badewannen in vier verschiedenen Größen. 

Villeroy & Boch Legato

Merkmale:Umfangreiche Badmöbelserie mit illuminierten Kanten
Fakten:
  • Klare Kanten, keine Griffe, leuchtende Leiste
  • Zwölf Farbtöne oder Holzdekore wählbar
  • Kombinierbar mit fast allen Villeroy & Boch Keramikserien
Internet:
www.villeroyboch.com