Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Philips: Eine Umfrage deckt Zahnputzverhalten auf
Eigentlich sollte es für alle selbstverständlich sein und zur täglichen Routine gehören – das Zähneputzen. Eine weltweite Umfrage des Gesundheitskonzerns Philips zeigt, dass das Thema Mundgesundheit häufig nicht die Priorität hat, die es haben sollte.

Wie putzen die Deutschen ihre Zähne? Eine Umfrage von Philips deckt Zahnputzverhalten auf
Wie putzen die Deutschen ihre Zähne? Eine Umfrage von Philips deckt Zahnputzverhalten auf

Wie putzen die Deutschen ihre Zähne? Philips hat dazu eine Umfrage durchgeführt, die zeigt, dass viele Menschen Probleme mit ihrer Zahngesundheit haben. Viel zu oft wird sie als Basis für unser gesamtes Wohlbefinden unterschätzt. Dabei kann ein gesundes Lächeln so einfach sein. Eine Auswahl der Ergebnisse aus Deutschland kurz und knapp zusammengefasst:

72 % der Deutschen fürchten sich vor Zahnverlust als Konsequenz von schlechter Zahngesundheit, 69 % haben Angst vor Mundgeruch und 36 % glauben, dass diese zu Herz-/Kreislauferkrankungen führen kann.

Fast zwei Drittel putzen ihre Zähne zweimal täglich (64 %).

Wenn sie es einmal vergessen, dann am ehesten bevor sie schlafen gehen und zu müde sind (43 %) oder gleich am Morgen (36 %) – das passiert allerdings mehr Männern (41 %) als Frauen (31 %).

75 % der befragten Deutschen ist es wichtig, zu bestimmten Anlässen (zum Beispiel Hochzeit, Abschlussfeier) ein gesund aussehendes Lächeln zu haben. Andererseits sind 41 % unsicher, inwiefern ihr Lebensstil (Essen, Trinken, Mundpflege) Auswirkungen auf das Weiß ihrer Zähne hat und 17 % wissen nicht, wie sie ihre derzeitige Mundgesundheit verbessern können.

Die Deutschen sind im Vergleich zu anderen Ländern traditioneller bei der Suche nach medizinischem Rat. Sie nennen Ärzte (77 %), Zahnärzte (64 %) und Apotheker (39 %) als ihre wichtigsten Informationsquellen. In vielen anderen Ländern sind hier eher die Familie oder Suchmaschinen Teil der Spitzengruppe.

Männer ab 55 Jahren hören eher auf ihren Zahnarzt (67 %) als jüngere Männer zwischen 18 und 24 Jahren (58 %).

Wenn sie alle drei Monate 50 Euro extra zur Verfügung hätten, würden 27 % diese für eine Massage ausgeben, 24 % für einen Haarschnitt und nur 19 % für einen Besuch bei der Zahnreinigung.

Fast 3/4 der Deutschen (73 %) finden, dass gutes Design relevant für den Kauf eines Produktes ist – kein Problem für die Philips Sonicare Schallzahnbürsten-Familie. Die unterschiedlichen Modelle kombinieren laut Hersteller eine hervorragende Reinigungsleistung mit edlem, hochwertigem Design.

Zur Umfrage: Alle Zahlen, soweit nicht anders angegeben, stammen von YouGov Plc. Insgesamt urden 11.474 Erwachsene in neun Ländern (Südkorea, Australien, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Japan, Niederlande, Polen und USA) online vom 14.12. bis 29.12.2017 befragt. Die Stichproben für die einzelnen Länder wurden so zusammengestellt, dass sie für das jeweilige Land repräsentativ sind (Erwachsene ab 18 Jahren), in Deutschland waren dies 2.151.

 

Philips Sonicare

Merkmale:Schallzahnbürsten
Fakten:
  • Hochwertiges Design
  • Unterschiedliche Modelle für Erwachsene und Kinder
Klartext:Die Schallzahnbürsten-Familie verspricht eine hervorragende Reinigungsleistung
Internet:
www.philips.de