Skip to main content

Praxistest Rommelsbacher Elektrischer Dampfdruck- & Multikocher MD 1000 “Mein Hans” Elektrischer Dampfdruck- & Multikocher
Kochen, Garen, Braten, Backen & viel mehr – Mein Hans, der kann´s

Große und kleine Küchenhelfer, die unterschiedliche Anwendungsmöglichkeiten in nur einem Gerät vereinen und sozusagen „multitaskingfähig“ sind, erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Sie sind vielseitig, praktisch und platzsparend. Und besonders gut für den schnellen, täglichen Einsatz sowie Klein- bzw. Single-Haushalte geeignet. Kurzum, sie sollen den Alltag erleichtern. Rommelsbacher hat sich die Ansprüche des modernen Lifestyles zu Herzen genommen und den elektrischen Dampfdruck- und Multikocher MD 1000 entwickelt, den sie liebevoll „Mein Hans“ nennen. Ob er ein „Hans-Dampf in allen Gassen“ ist und wie gut sich der Dampfdruck- und Multikocher als Gefährte in der Küche macht, hat Technik zu Hause in der Praxis getestet.

Der Rommelsbacher MD 1000 verfügt über jede Menge Programme, die sich einfach und nahezu selbsterklärend einstellen lassen
Für die klassische Roulade benötigt „Mein Hans“ gerade mal 25 Minuten Schmorzeit
Mitgeliefertes Zubehör, wie beispielsweise Dämpfeinsatz und Servierlöffel, machen den Dampfdruck- und Multikocher komplett
„Mein Hans“ eignet sich auch perfekt zum Anbraten von Fleisch und Gemüse
Eins von vielen Gerichten, die „Mein Hans“ zaubern kann – frische Hühnersuppe

Tradition trifft Moderne

Rommelsbacher blickt auf 90 Jahre Tradition – und darauf sind sie stolz. Die Wurzeln des Unternehmens liegen in Stuttgart. Hier hat Dipl. Ing. Gustav Rommelsbacher 1928 mit der Entwicklung und Produktion von Lautsprecher-Anlagen sein Unternehmen gestartet. Nach dem zweiten Weltkrieg fertigte er, jetzt in der neuen Heimat Dinkelsbühl, elektrische Geräte, die damals dringend gebraucht wurden. Unter der Marke Robusta wurden schon bald Heizstrahler, Bügeleisen und mobile Kochplatten in viele Länder geliefert. Sohn, Tochter und Schwiegersohn verstärkten das Team und aus robusta wurde Rommelsbacher. Mit sehr viel Engagement, hochwertigen Produkten und dem Geist eines Familienunternehmens entwickelte sich die Marke, die in der Zwischenzeit weltweit für Qualitätsprodukte „Made in Germany“ bekannt ist. Heute entwickelt, konstruiert und produziert die dritte Generation (die vierte steht schon in den Startlöchern) mit viel Liebe zum Detail, ein vielseitiges, funktionelles und ästhetisches Sortiment und greift Wünsche und Anforderungen der Kunden auf und setzt sie klug, modern und unkompliziert um. Getreu dem Motto „Freude am Kochen“.

 

Mein Hans – das Mutlitalent

Das Kochen unter Dampfdruck ist sowohl aus der traditionellen, wie auch der modernen Küche nicht wegzudenken. Bei diesem Verfahren verkürzt sich die Koch-/Garzeit um rund ein Drittel. Vitamine, Mineral- und Nährstoffe bleiben für eine gesunde, nahrhafte und ausgewogene Ernährung weitestgehend erhalten. Das Multitalent von Rommelsbacher beherrscht nicht nur die klassische Schnellkochfunktion mit zwei Dampfdruck-Stufen, sondern eignet sich auch für manuelles Kochen, Dämpfen, Braten, Schmoren, Backen, Joghurt-Zubereitung und moderne Garmethoden wie Slow Cooking. Zusätzlich bietet er clevere Attribute wie Startzeitvorwahl und Warmhaltefunktion.

 

Ran an den Hans

Der elektrische Dampfdruck- und Multikocher MD 1000 – „Mein Hans“ ist natürlich der Held des Geschehens, er kommt aber nicht allein daher. Mit ihm sind im Lieferumfang ein Netzkabel, ein Dämpfeinsatz, ein Messbecher, ein zweiter Dichtungsring sowie ein tiefer und ein flacher Servierlöffel und natürlich die Bedienungsanleitung enthalten. Letztere ist in Deutsch und Englisch und enthält eine sehr genaue Beschreibung des Gerätes, Schritt-für-Schritt-Angaben zur Inbetriebnahme, alle nötigen Sicherheitshinweise, detaillierte Angaben zu den unterschiedlichen Funktionen und Programmen, Basisrezepte, Informationen zur Reinigung und Pflege sowie Hilfe bei Fehlermeldungen.

 Um mit dem Multikocher arbeiten zu können braucht man nichts weiter als eine Steckdose und eine stabile Stellfläche, die genügend Platz zum Hantieren bietet. Mit den kompakten Maßen von ca. 27 cm Breite, 27 cm Tiefe und 32 cm Höhe ist das kein Problem. Der rund 6,1 kg schwere „Hans“ lässt sich dank der integrierten Griffe bequem bewegen und bietet mit seinem Gewicht einen sicheren und stabilen Stand. Egal für welche Zubereitungsmethode man sich entscheidet, alles findet seinen Platz im herausnehmbaren, antihaftbeschichteten Kochtopf, der ein Volumen von maximal 4 Litern aufnehmen kann. Und das reicht sogar für einen Haushalt von 4 – 5 Personen.

Wir starten mit einem klassischen Rezept, einer kräftigen Hühnersuppe. In der Bedienungsanleitung ist dafür Programm 2 vorgesehen. Das heißt, es wird mit Dampfdruck gearbeitet und das Druckauslassventil am Deckel muss geschlossen sein. Sobald man den Multikocher eingeschaltet hat, leuchtet das übersichtliche Display, das sich nahezu selbst erklärt, blau. Mit dem Drehregler kommt man ganz einfach zum gewünschten Programm. In Programm 2 wählt „Mein Hans“ die Temperatur automatisch. Die individuelle Kochzeit können wir in Ein-Minuten-Schritten über die Tasten „+“ und „-„ selbst regeln und geben 30 Minuten Garzeit ein. Wenn alle Zutaten ihren Platz im Kochtopf gefunden haben (maximale Füllmenge beachten!) verschließen wir den Multikocher mit dem Deckel. Ein Signalton sowie die Anzeige im Display informieren darüber, ob der Deckel geschlossen oder offen ist. Diverse eingebaute Sicherheitsfunktionen (Bajonettverschluss, automatische Deckelverriegelung bei Druckanstieg) sorgen für optimale und kontrollierbare Verwendung des Gerätes. Hat man alle Parameter eingestellt, drückt man die „ON“/“OFF“/“Pause“-Taste. Mehrere Signaltöne und das Display mit dem Schriftzug „Prog aktiv“ weisen darauf hin, dass der Kochvorgang beginnt. „Mein Hans“ beginnt zunächst mit der Aufheizphase (die Statusbalken leuchten aufsteigend). Hat das Gargut – in unserem Fall die Hühnersuppe – die gewünschte Betriebs-Temperatur erreicht leuchten die Statusbalken dauerhaft und dann erst zählt die Zeitanzeige im Minuten-Takt nach unten, was sehr gut ist! Nach Ablauf der reinen Garzeit weist uns der MD 1000 durch einen mehrmaligen Signalton darauf hin, dass das Programm beendet ist und jetzt automatisch die Warmhaltefunktion startet. Die benötigen wir nicht und halten deshalb die ON/OFF-Taste für ca. 3 Sekunden gedrückt, um das Programm zu beenden. Da „Mein Hans“ jetzt noch mächtig unter Druck steht geben wir ihm etwa 20 Minuten Zeit, damit der Dampf natürlich entweichen kann. Anschließend drücken wir die Taste des Druckauslassventils und lassen den verbliebenen Dampf ab. Das Gehäuse des Multikochers ist aus hochwertigem Cool Touch-Kunststoff gefertigt. Das merken wir beim Öffnen des Deckels. Das Gehäuse ist nur ein klein wenig warm geworden. Wir finden ein perfekt gegartes Suppenhuhn vor, dessen Fleisch sich ganz leicht vom Knochen löst und gleichzeitig zart und saftig ist. Auch beigefügte Gemüse ist weich, aber nicht verkocht. Die erste Aufgabe hat „Mein Hans“ mit Bravour gemeistert.

Wir wollen natürlich wissen, was er sonst noch „auf der Pfanne“ hat und backen mit dem Rommelsbacher MD 1000 in nur 20 Minuten einen Gewürzkuchen, bereiten – über Nacht - extra cremigen griechischen Joghurt und braten Schweinenacken, um ihn anschließend weiter zu garen und in ein köstliches Pulled Pork (fertig in 75 Minuten!!!) zu verwandeln. Wir sind mit allen Ergebnissen nicht nur zufrieden, sondern sehr zufrieden! Und das Schöne daran ist, dass wir nicht nur köstlich frische Mahlzeiten auf dem Teller haben. Wir haben den Multikocher praktisch nicht gehört. Sobald alle Zutaten im Inneren des Gerätes verschwunden sind arbeitet er – dank der elektronischen Steuerung - vollkommen selbständig und nahezu geräuschlos. Die Einsatzmöglichkeiten des MD 1000 sind nahezu grenzenlos. Mit ihm kann man auch ganz wunderbar und in kurzer Zeit Suppen und Eintöpfe zubereiten, Fisch oder Gemüse garen, cremige Desserts zaubern und auch Obst und Gemüse als Marmelade oder Sauce haltbar machen. Wem die Ideen ausgehen oder wer einfach noch mehr Inspirationen möchte, kann sich nach dem Kauf des MD 1000 bei Rommelsbacher das zugehörige „Mein Hans“-Kochbuch kostenlos bestellen.

Reinigung & Hygiene

Für optimale Hygiene, muss das Gerät natürlich nach jedem Einsatz gereinigt werden. Am besten macht man das gleich, sobald Deckel und Innenraum abgekühlt sind und das Gerät vom Stromkreis entfernt ist. Den herausnehmbaren Kochtopf kann man mit Schwämmchen und Spülmittel im Handumdrehen sauberer machen. Er hält auch mal einen Spülmaschinen-Durchgang aus. Auf Dauer könnte allerdings das Salz die Antihaftbeschichtung angreifen – so die Empfehlung von Rommelsbacher. Das Basisgerät reinigt man sowohl Innen als auch Außen am besten mit einem weichen Tuch oder Schwamm. Vom Deckel entfernt man alle losen Teile, also Dichtungsring und Ventile und reinigt sie per Hand. Der Kunststoff des Dichtungsrings nimmt den Geruch der Speisen an, den man auch bei sehr gründlicher Reinigung nicht wegbekommt. Deshalb ist Rommelsbacher so clever und hat dem Multikocher einen zweiten Dichtungsring beigelegt. So kann man einen für deftige und den anderen für süße Gerichte verwenden. Das finden wir äußerst angenehm! Den Deckel selbst darf man natürlich nicht vollständig in Spülwasser tauchen, da in ihm empfindliche Elektronik, wie beispielsweise der Temperatursensor verbaut ist. Für ordentliche Hygiene empfiehlt sich auch hier ein weiches Tuch oder Schwamm und ein schonendes Spülmittel. Alle anderen Teile, wie Dämpfeinsatz, Servierlöffel und Messbecher können in die Spülmaschine.

 

Fazit

Der elektrische Dampfdruck- und Multikocher MD 1000 von Rommelsbacher „Mein Hans“, ist nicht nur ein „Hans-Dampf in allen Gassen“ er ist auch ein „Hans im Glück“. Mit seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten lassen sich traditionelle Gerichte, moderne Speisen und auch süße Köstlichkeiten schnell, bequem und fast geräuschlos zubereiten. Vom klassischen Dampfdruckverfahren, über Garen, Braten, Backen, Joghurt-Zubereitung, Slow Cooking & vielem mehr bestreitet „Mein Hans“ alle Aufgaben mit Bravour! Neben dem mitgelieferten Zubehör darf sich der Anwender über pfiffige Funktionen und ein kostenloses Rezeptbuch freuen. Mit dem UVP von 199,99 Euro ist er ein charmanter Gefährte in der Küche.

Test-Redakteurin: Claudia Wagner

Rommelsbacher MD 1000 “Mein Hans”

Fakten (Herstellerangaben):

  • Elektrischer Dampfdruck- & Multikocher „Made in Germany“
  • Hochwertiges Cool Touch Kunststoffgehäuse
  • 14 Automatik-Kochprogramme
  • Manuelles Kochen
  • Startzeitvorwahl
  • Warmhaltefunktion
  • Schnellkochfunktion mit 2 Dampfdruckstufen und separater Taste zum sicheren manuellen Ablassen des Dampfdrucks
  • Elektronische Steuerung des Kochvorgangs
  • Einfaches Einstellen der Programme per Drehregler
  • Temperatur-Einstellung manuell in 5er-Schritten von 30 Grad bis 170 Grad möglich
  • Übersichtliches LC-Display
  • Integrierte Heizplatte mit 1000 Watt
  • Robuster, druckbeständiger Innenbehälter
  • Herausnehmbarer, antihaftbeschichteter Kochtopf (4 l)
  • Abnehmbarer Deckel mit stabilem Bajonettverschluss und automatischer Deckelverriegelung bei Druckanstieg
  • 9-fach Sicherheitsfunktion für maximalen Schutz
  • Produktmaße (L x B x H): 270 mm x 270 mm x 320 mm
  • Gewicht: 6100 g
  • Mitgeliefertes Zubehör: Bedienungsanleitung, Netzkabel, Dämpfeinsatz, zweiter Dichtungsring,
  • 2 Servierlöffel, Messbecher, kostenloses Kochbuch bestellbar
  • Farbe: weiß/schwarz

 

Plus

 

+ Nahezu unzählige Anwendungsmöglichkeiten

+ 14 Automatik-Kochprogramme sowie manuelles Kochen

+ Clevere Funktionen, wie Warmhalten, Startzeitvorwahl

+ Ausführliche und verständliche Bedienungsanleitung

+ Einfache, fast selbsterklärende Bedienung über Tasten, Drehregler und Display

+ Vielfache Sicherheitsfunktionen integriert

+ 2 Dichtungsringe für süße und deftige Speisen

+ „Mein Hans“ Kochbuch kostenlos bestellbar

+ Stabiler Stand

+ Platzsparend

+ Leichte Reinigung

 

 

www.rommelsbacher.de

Das haben wir mit „Mein Hans“ zubereitet

Hühnersuppe

Gewürzkuchen

Griechischer Joghurt

Pulled Pork