Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

AS 940 Sherpa 4WD RC - voll ferngesteuert
Rasenmähen auf die ganz bequeme Tour: Der neue AS 940 Sherpa 4WD RC lässt sich ganz einfach auch per Fernsteuerung bedienen und aus bis zu 300 Metern Entfernung sicher lenken.

Der AS 940 Sherpa 4WD RC ist im ferngesteuerten Betrieb bis 39 Grad Hangneigung geeignet (Foto: Marco Weber, Ilsfeld)
Der AS 940 Sherpa 4WD RC ist im ferngesteuerten Betrieb bis 39 Grad Hangneigung geeignet (Foto: Marco Weber, Ilsfeld)

Mit Bravour bewegen sich Aufsitz-Allmäher durch hohes Gras - auch in unwegsamem Gelände und in Hanglagen. Es gibt jedoch Bereiche, in denen es für den Fahrzeugführer unangenehm wird. Darum hat AS-Motor den Sherpa-Aufsitzmäher um eine neue Funktion erweitert: Der AS 940 Sherpa 4WD RC (RC steht für „Remote Control“) ist – als Upgrade des etablierten, bewährten Modells – laut Hersteller der erste Aufsitzmäher mit Fernsteuerung. Geeignet ist der Sherpa im Aufsitzbetrieb bis 21 Grad und im Betrieb via Fernsteuerung bis zur Kippgrenze, die bei 39 Grad erreicht ist. Bei 33 Grad Querlage ertönt ein akustisches Warnsinal. Steiles Gelände, unter Bäumen und Büschen, an Dornenhecken oder Brennnesseln entlang oder in der Nähe von Wespennestern – Situationen, in denen die Fernsteuerung eine willkommene Alternative ist.

 

Einfache Bedienung

Die Bedienung des Sherpa RC erfolgt über eine Profi-Fernsteuerung mit Joystick, ähnlich wie bei einem ferngesteuerten Modellauto. Die Reichweite bis zu 300 Metern ermöglicht ein Mähen in sicherer Entfernung, unabhängig vom Gerät und ohne unmittelbare körperliche Lärm-und Abgasbelastung. Sollte sich im hohen Gras doch einmal ein Hindernis verbergen, schützt das surfende Mähdeck die Messer vor Beschädigungen. Kufen drücken das Mähdeck dann nach oben. So lassen sich gleichzeitig Flurschäden verhindern: Beispielsweise entstehen beim Mähen über Kuppen keine sogenannten Glatzen.

 

Über AS-Motor

Die AS-Motor Germany GmbH & Co. KG, mit Sitz in Bühlertann, entwickelt und produziert seit 1959 motorisierte Spezialgeräte für die Garten-und Landschaftspflege und hat den Begriff Allmäher geprägt. Die AS-Geräte sind für extreme Anforderungen gemacht, etwa Steigungen von mehr als 20 Prozent oder hohen Bewuchs. Das schwäbische Familienunternehmen beschäftigt über 100 Mitarbeiter und fertigt den Großteil der Komponenten selbst. Durch den eigenen Vertrieb und die Partnerschaft mit Fachhändlern erwirtschaftet das Unternehmen ca. 20 Millionen Euro Umsatz pro Jahr.

 

AS 940 Sherpa 4WD RC von AS-Motor

Merkmale:Aufsitzmäher mit Fernsteuerung
Fakten:
  • Preis: um 19.500 Euro
  • Ab Mai 2016 im Fachhandel erhältlich
Klartext:Aufsitzbetrieb bis 21 Grad Neigung, mit Fernsteuerung bis 39 Grad Neigung, akustisches Warnsignal, Messerschutz bei Hindernissen
Internet:
www.as-motor.de
Youtube-Kanal: www.youtube.com/user/ASMotorGermany