Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Desinfektion via Tischleuchte: Philips UV-C
Signify (Euronext: LIGHT) kündigt die Einführung der Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte für Verbraucher in Deutschland an. Laut Hersteller soll die Leuchte Nutzern dabei helfen, ihr Zuhause zu desinfizieren und von Viren und Bakterien zu befreien.

Die Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte für Verbraucher nutzt UV-C-Technologie, die Viren und Bakterien nachweislich wirksam inaktivieren soll
Die Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte für Verbraucher nutzt UV-C-Technologie, die Viren und Bakterien nachweislich wirksam inaktivieren soll

Die Sauberkeit von Gegenständen und Oberflächen zu Hause kann Einfluss auf die Gesundheit und das Wohlbefinden haben, beispielsweise wenn man Gegenstände berührt und so in Kontakt mit Viren und Keimen kommt. Eine bewährte und effektive Methode zur Neutralisierung von Viren und Bakterien soll die UV-C-Desinfektion sein. Dies nutzt die Philips UV-C-Tischleuchte. Sie ist einfach zu bedienen und mit einem kompakten Bedienfeld sowie integrierter Sprachführung ausgestattet. „Während sich die Welt auf die Herausforderungen und die ‚neue Normalität‘ infolge der COVID-19-Pandemie einstellt, tragen wir mit der Einführung unserer Philips UV-C-Tischleuchte dazu bei, dem wachsenden Bedarf an Desinfektionslösungen nachzukommen. Diese ist mit UV-C-Lampen von Philips ausgestattet und kann Viren (einschließlich SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht1) sowie Bakterien2 inaktivieren und unsere Wohnungen so vor schädlichen Mikroorganismen bewahren“, erklärt Rowena Lee, Division Leader Digital Products bei Signify.

Zur Sicherheit mit Sprachführung
Da UV-C-Strahlung schädlich für Augen und Haut sein kann, werden die Benutzer nicht nur durch eine eingebaute Sprachführung aufgefordert, den Raum zu verlassen, bevor das Licht eingeschaltet wird, sondern werden auch zusätzlich durch eingebaute Sensoren geschützt. Diese erkennen die Bewegungen von Menschen und Tieren und schalten die Leuchte sofort ab, wenn sie solche registrieren.
Innerhalb von Minuten soll die Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte daheim unsichtbare Gefahren wie Viren, Bakterien, Schimmelpilze und Sporen wirksam deaktivieren. Um eine Desinfektion der Oberflächen zu garantieren, muss der Bereich vom UV-C Licht direkt erreicht werden können. Die benötigte Zeit für die Desinfektion eines Zimmers hängt von der Raumgröße und der Art der im Raum vorhandenen Oberflächen oder Gegenstände ab. Für das Desinfizieren eines Wohnzimmers durchschnittlicher Größe sind laut Hersteller beispielsweise etwa 45 Minuten Lichteinwirkung erforderlich, für ein Schlafzimmer 30 Minuten und für ein typisches Badezimmer etwa 15 Minuten. Dabei soll die Philips UV-C-Tischleuchte eine Dosis verwenden, welche die erforderliche Dosis zum Inaktivieren der meisten gegen UV-C-Lichteinwirkung getesteten Keime übersteigt.

Philips bestätigt: Alle bisher getesteten Bakterien und Viren reagieren auf UV-C-Desinfektion. In Labortests reduzierten die UV-C-Lichtquellen die Infektiosität von SARS-CoV-2 (dem Virus, das COVID-19 verursacht) auf einer Oberfläche in nur neun Sekunden auf ein nicht mehr nachweisbares Niveau.
Signify ist seit mehr als 35 Jahren auf dem Gebiet der professionellen UV-Technologie tätig und kann auf die Entwicklung zahlreicher innovativer UV-C-Desinfektionslösungen zurückblicken. Das Unternehmen nutzt diese Erfahrung nun, um dem weltweit steigenden Bedarf an der Desinfektion von Oberflächen, Luft und Gegenständen gerecht zu werden.

Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte

Merkmale:UV-C-Tischleuchte mit Sprachführung
Fakten:
  • Verfügbar in Deutschland ab Mitte Januar 2021
  • Vorbestellung ab sofort möglich
  • Preis (UVP): 119 Euro
Klartext:Die Philips UV-C-Desinfektionstischleuchte für Verbraucher nutzt UV-C-Technologie, die Viren und Bakterien inaktivieren soll
Internet:
www.lighting.philips.de/consumer/uv-c-lighting