Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Wie gut ist die Raumluft? View Plus von Airthings gibt Einblick
Airthings, Hersteller von Raumluftqualitäts- und Radon-Lösungen für Hausbesitzer, Unternehmen und Fachleute, stellt View Plus vor, ein fortschrittliches System für Luftqualitätsmonitoring. View Plus ist batteriebetrieben, WiFi-fähig und verfügt über Sensoren für Feinstaub (PM), Radon, Kohlendioxid (CO2) und viele weitere Stoffe in der Luft. Diese Daten lassen sich einfach visualisieren, das Display unterstützt individuelle Einstellungen.

View Plus ist batteriebetrieben, WiFi-fähig und verfügt über Sensoren für Feinstaub (PM), Radon, Kohlendioxid (CO2) – diese Daten lassen sich einfach und individuell visualisieren
View Plus ist batteriebetrieben, WiFi-fähig und verfügt über Sensoren für Feinstaub (PM), Radon, Kohlendioxid (CO2) – diese Daten lassen sich einfach und individuell visualisieren
Die Auswirkungen von Allergenen, Schadstoffen, Rauch, Radon und Viren in der Atemluft beeinträchtigen die Gesundheit erheblich
Die Auswirkungen von Allergenen, Schadstoffen, Rauch, Radon und Viren in der Atemluft beeinträchtigen die Gesundheit erheblich

View Plus von Airthings ist laut Hersteller das weltweit fortschrittlichste System für das Monitoring von Luftqualität in Innenräumen. Es ist in zwei Konfigurationen erhältlich, eine für Privathaushalte und eine für öffentliche und gewerbliche Gebäude. Beide Versionen unterstützen das Ziel, die Verbesserung der Luftgesundheit in Innenräumen zu kontrollieren. Für Familien schafft View Plus ein neues Maß an Sicherheit und Komfort, weil die Technologie das Zuhause für Eltern und Kinder gesünder macht. Für Gewerbetreibende ist View Plus der umfassendste Raumluftqualitäts-Monitor, der die bisherigen Lösungen der Airthings for Business-Serie ergänzt. View Plus von Airthings will helfen, gesündere und energieeffiziente Innenräume zu schaffen. Das gilt für viele Lebensbereiche wie beispielsweise in Schulen, Büros und Restaurants.

Unsichtbare Risiken
Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation atmen weltweit 9 von 10 Personen regelmäßig ungesunde Luft ein. Die Auswirkungen von Allergenen, Schadstoffen, Rauch, Radon und Viren in der Atemluft beeinträchtigen die Gesundheit erheblich. Trotzdem bleiben diese unsichtbaren Risiken oft unerkannt. Durch die Überwachung von Feinstaub, Radon, CO2, Luftfeuchtigkeit, luftgetragenen Chemikalien (VOC), Temperatur und Luftdruck bis hin zur Außenluftqualität bündelt View Plus umfangreiche Daten und Informationen, die leicht verständlich Einblick in die Luftqualität geben. View Plus for Business enthält außerdem Licht- und Geräuschsensorik, Raumbelegungsdaten und den Virenrisikoindikator von Airthings.

Luftqualität im Blick
Die Feinstaub-Erkennung ergänzt das Produktspektrum von Airthings und veranschaulicht die Luftqualität zu Hause und am Arbeitsplatz. Feinstaub beschreibt mikroskopisch kleine Partikel in der Luft. Dabei handelt es sich häufig um Staub und Pollen, aber auch um Schadstoffe aus Autoabgasen, Industrieaktivitäten, Holzöfen oder Rauch durch Waldbrände, Küchenabluft, Zigaretten und Partikel, die Haustiere abgeben sowie viele weitere Stoffe. Für das bloße Auge unsichtbar, kann Feinstaub die Gesundheit enorm belasten. Risiken sind unter anderem Reizungen von Lunge und Bronchialsystem, Verschlimmerung chronischer Erkrankungen wie Asthma oder von Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, inklusive koronarer Herzerkrankungen. Die einzige Möglichkeit, um wirkungsvoll gegen Feinstaub in der Luft vorzugehen besteht darin, die Schadstoffe zu erkennen und gezielte Maßnahmen zu ergreifen. View Plus will hierfür eine zuverlässige Datengrundlage schaffen. Das Produkt verfügt über einen eingebauten Partikelsensor, der PM2.5 und PM1 erkennen kann, die Benutzer fortlaufend mit wichtigen Daten versorgt und über Veränderungen in der Luft informiert.

Für jeden Anspruch
View Plus passt sich individuell an die Umgebung an und präsentiert die wichtigsten Daten auf Grundlage des Standorts. Außerdem bietet das minimalistisch designte Produkt verschiedene Anpassungsmöglichkeiten im Hinblick auf die wesentlichen Informationen zur Luftqualität, wie etwa Feinstaub, Radon, CO2 oder Feuchtigkeit. Um einen Überblick über die Luftqualität mit View Plus zu erhalten, genügt es, mit der Hand vor dem Gerät zu winken, das anschließend einen farbkodierten Luftqualitätscheck ausgibt. Anwender können sich in das persönliche Airthings Dashboard einloggen, um detaillierte Einblicke in die Qualitätswerte ihrer Luft zu erhalten oder die Airthings App öffnen für eine schnelle und einfache Übersicht.

Datenzugriff jederzeit und überall
View Plus funktioniert vollständig kabellos, ist WiFi-fähig und gibt den Nutzern jederzeit und überall Zugriff auf die Daten der Luftqualität. Die Batterielebensdauer beträgt bis zu zwei Jahre. Außerdem lässt sich das Gerät einfach mit Smart-Home-Funktionen über IFTTT, Google Assistant und Amazon Alexa integrieren. Des Weiteren ist View Plus mit einer integrierten Hub-Funktionalität ausgestattet, sodass die Anwender das System erweitern und andere Airthings Geräte online vernetzen können.

Airthings View Plus

Merkmale:Fortschrittliches System für Luftqualitätsmonitoring
Fakten:
  • Preis (UVP): 299 Euro
Klartext:Batteriebetrieben, WiFi-fähig, verfügt über Sensoren für Feinstaub (PM), Radon, Kohlendioxid (CO2) und viele weitere Stoffe in der Luft.
Internet:
airthings.com/de