Allrounder mit messerscharfen Zähnen - wie gut sind Akku-Säbelsägen?
Die TE-AP 18/26 Li-Solo von Einhell im Praxistest
Test-Redakteur: Dipl.-Ing. Michael Voigt, 27. Dezember 2022, Fotos: Hersteller, Technikzuhause

Spezielle Aufgaben erfordern meist spezielle Werkzeuge, besonders beim Thema "Sägen" bieten die Werkzeughersteller ein großes Sortiment verschiedener Arten von Sägewerkzeugen an. Eine kleine Ausnahme bieten die sogenannten "Säbelsägen", denn diese kräftigen, robusten Sägen sind universell einsetzbar und perfekt geeignet für das grobe Ablängen, Zerteilen oder Ausschneiden diverser Materialien. Auch für den Baumschnitt im Garten sind diese Allround-Talente die idealen Werkzeuge. Wir haben die Akku-Universalsäge TE-AP 18/26 Li-Solo von Einhell im ausführlichen Praxistest überprüft.

Universal-Talent für Werkstatt, Haus und Garten

Wir haben unser Testmuster mit einem Akku-Starter-Paket (Ladegerät + 2.5 Ah-Akku) für den Praxistest bestückt

Wer schonmal eine Gartenhütte gebaut hat, weiß wie viel Arbeit das Ablängen massiver Holzbalken mit einer Handsäge macht. Ein Elektrowerkzeug erleichtert diese Aufgabe ganz enorm Auch beim Zerteilen von Altholz, beim groben Zerlegen alter Möbel oder beim Abschneiden von Metallstangen oder Kunststoffrohren wie z.B. Abwasserleitungen machen Elektrosägen die Arbeit zum Vergnügen. Gartenbesitzer, die im Frühjahr dickere Äste von Bäumen beschneiden müssen, greifen ebenfalls gerne zu elektrisch betriebenen Sägen. Ganz besonders praktisch sind dabei die heutzutage enorm leistungsfähig gewordenen Akku-Geräte, die ohne störende Kabel auskommen und perfekt für den mobilen Einsatz in Haus, Werkstatt und Garten geeignet sind.

 

Universalsäge: Einhell TE-AP 18/26 Li-Solo

Wenn es beim Sägen oder Zerteilen nicht auf höchste Präzision ankommt, sondern der einfache, kräftige und sichere Schnitt durch diverse Materialien auf der Prioritätenliste ganz oben steht, sind die oftmals auch "Säbelsägen" genannten Elektrowerkzeuge die ideale Wahl. Der Hersteller Einhell bietet mit seiner Universalsäge TE-AP 18/26 Li-Solo eine besonders leistungskräftige Säbelsäge mit Akkubetrieb an. Dazu gehört die TE-AP 18/26 Li-Solo zu dem systemübergreifenden Power X-Change Konzept von Einhell, bei dem alle Akkugeräte dieses Herstellers mit identischen Akkus betrieben werden können. Wer also schon ein Einhell Akkugerät besitzt, kann diesen Akku problemlos auch bei der Universalsäge einsetzen und spart daher in der Regel Geld. Die Säge wird daher kostensparend ohne Akku und Ladegerät ausgeliefert, wer dieses nötige Zubehör noch nicht besitzt, kann aus dem umfangreichen Akku-Programm bei Einhell das passende Set aus Akku und Ladegerät dazu kaufen. Ein Starter-Set aus einem 2,5 Ah-Akku und Einfach-Ladegerät ist im Handel schon ab etwa 40 Euro erhältlich.

Power X-Change-Systemakku

Die Universalsäge gehört zur flexiblen und leistungsstarken Power X-Change-Systemreihe von Einhell. Die hochwertigen Akkus mit den Lithium-Ionen-Zellen können innerhalb der PXC-Familie mit allen Systemgeräten kombiniert werden. Da eventuell schon ein entsprechendes Werkzeug oder Gerät inklusive Akku vorhanden ist, wird die Universalsäge ohne Akku und Ladegerät geliefert. Tipp:  Mit dem Einhell Akkuberater findet man schnell den idealen Akku für das jeweilige Gerät von Einhell.

Robuster Allrounder

Ein spezieller "Puffer" vor dem Handgriff verringert störende Vibrationen im Betrieb

Wie schon eingangs erwähnt, ist die Einhell Universalsäge nicht unbedingt die erste Wahl für den präzisen Möbelbau oder filigrane Arbeiten, sondern immer dann der perfekte Partner, wenn ohne großen Kraftaufwand Materialien getrennt oder zerteilt werden müssen. Für sicheres Arbeiten und maximale Kontrolle verfügt die Einhell Säge über einen ergonomisch geformten Handgriff und erlaubt zudem auch einen sicheren Griff mit der zweiten Hand am vorderen Ende der Säge. So lassen sich Schnitte ohne Gefahr auch Überkopf durchführen, die Zweihand-Führung ist im Gegensatz zu anderen Sägen deutlich sicherer und kontrollierbarer. Grundsätzlich ist die TE-AP 18/26 Li-Solo erstaunlich robust gefertigt und liegt mit einem Gewicht von rund 3 kg (inklusive Akku) satt in beiden Händen. Ein spezielle "Anti-Vibrations-Funktion" verringert zudem störende Vibrationen des Pendelhub-Sägewerk.

Apropos Sägewerk: Wie bei einer Stichsäge bewegt der Antriebsmotor der Universalsäge auch hier eine Hubstange, an deren Ende ein Sägeblatt befestigt wird. Allerdings ist der Hub der "Säbelsäge" deutlich größer als bei einer Stichsäge, auch die einsetzbaren Sägeblätter sind länger und robuster ausgeführt. Mit einer maximalen Hubzahl von 2.600 pro Minute trennt die Einhell TE-AP 18/26 auch problemlos 180 mm dicke Holzbalken, mit einem geeigneten Metallsägeblatt durchtrennt die Universalsäge selbst Stahl bis zu 12 mm.

Die "Säbelsäge" in der Praxis

Mit einem frisch geladenen 2.5 Ah Akku gehts mit der TE-AP 18/26 Li-Solo in die Werkstatt zum Praxistest. Das der Universalsäge beiliegende Holzsägeblatt können wir dank des praktischen Verriegelungsmechanismus im "Nullkommanichts" befestigen, zusätzliches Werkzeug wird hierzu nicht benötigt. Wir zertrennen als erstes eine alte Holzkiste aus massivem Nadelholz. Hierbei fällt positiv auf, dass die Säge einen Sanft-Anlauf hat und nicht sofort auf maximale Hubzahl schaltet, so wird eine Verhaken des Sägeblattes beim Start verhindert – sicheres Arbeiten ist garantiert. Das rasiermesserscharfe, grobgezahnte Holzsägeblatt arbeitet sich dann in nur wenigen Sekunden durch dass massive Holz. Ohne Rattern, ohne Verhaken oder Verklemmen geht die Säge durchs Material wie durch Butter. Hätten wir ein Universal-Sägeblatt verwendet, wären sogar Nägel im Holz kein Problem gewesen, auch bei einem Materialmix hätte die kräftige Säge mit dem passenden Sägeblatt ein leichtes Spiel gehabt. Auch wenn die TE-AP 18/26 prinzipiell für "grobe" Arbeiten ausgelegt ist, lässt sich die Qualität des Schnittes durchaus sehen, unser Nadelholz zeigt nach dem Auftrennen kaum Ausrisse und eine saubere Sägekante. Übrigens: Kurvenschnitte sind mit der Universalsäge nicht zu empfehlen, dieses Werkzeug ist hauptsächlich für gerade Schnitte konzipiert.

Mit zwei Fingern lässt sich die Verrielung der Werkzeugaufnahme lösen...
... das Sägeblatt einsetzen und wieder verriegeln, schon kann´s losgehen
Dank der Zweihand-Bedienung lässt sich die Universalsäge kontrolliert und sicher führen
Der Sägeschuh der Säbelsäge passt sich automatisch der Kontour des Werkstücks an und erlaubt sicheres Arbeiten
Sauberer Schnitt: So ordentlich und ausrißfrei lässt sich mit der Säbelsäge arbeiten

Das Arbeiten mit der Einhell Universalsäge macht richtig Spaß, denn die Maschine liegt gut in der Hand, hat eine griffige Oberfläche für sicheren Halt und ist mit knapp 3 Kilogramm Gewicht (samt Akku) nicht zu schwer, sie erlaubt dank kaum spürbaren Vibrationen auch längeres Arbeiten.

Wir ziehen nun aus der Werkstatt um ins Freie und checken die Tauglichkeit der Maschine für Hobbgärtner. Die TE-AP 18/26 Li-Solo eignet sich nämlich ideal für den Baumschnitt und erleichtert die Arbeit immer dann, wenn eine herkömmliche Ast-Schere an zu dicken Gehölz scheitert. Auch hier arbeitet sich das grobe Sägeblatt der Einhell Universalsäge wie von selbst durch das frische, noch saftige Holz. Besonders im Freien zeugt sich der unschlagbare Vorteil des Akku-Werkzeugs, denn es wird kein Stromkabel benötigt. Eine einzige Akkuladung reicht dabei locker für das Beschneiden mehrerer Bäume aus.

Die kräftige Universalsäge von Einhell erleichtert auch Hobbygärtnern die Arbeit beim Baumschnitt

Fazit

Die Universalsäge TE-AP 18/26 Li-Solo von Einhell ist ein echter Allrounder. Mit den entsprechenden Sägeblätter ausgerüstet arbeitet sich die kräftige Akku-Säbelsäge problemlos durch dicke Holzbalken, Kunstoffrohre, Metallstangen und sogar durch 12 mm dickes Stahlblech. Immer dann, wenn es nicht um feinste Schnitte geht, sondern unterschiedlichste Materialien durchtrennt werden sollen, ist die TE-AP 18/26 Li-Solo der perfekte Partner. Die Maschine ist robust und kraftvoll, lässt sich mit zwei Händen kontrolliert und sicher führen, auch der einfache und werkzeuglose Wechsel des Sägeblatt vereinfacht den Umgang mit der Maschine. Dank des praktischen Power-X-Change Akkusystem können bereits vorhandene Akkus von Einhell verwendet werden – das spart Geld und Ressourcen. Die Universalsäge TE-AP 18/26 Li-Solo ist ein echter Allrounder für Werkstatt, Haus, Hof und Garten, den man nicht mehr missen möchte!