Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Elektro-Mobilität: Zwei neue E-Scooter von Sharp
Sharp Consumer Electronics bringt zwei neue E-Scooter auf den Markt – praktische und kostengünstige Fortbewegungsmittel für den stressfreien Alltag sowie die Schonung der Umwelt. Ab Frühjahr 2022 werden die E-Scooter in ausgewählten europäischen Märkten erhältlich sein. (Quelle und Fotos: Sharp)

Der kleinere eScooter EM-KS1 von Sharp ist günstiger und leichter als sein größerer Bruder EM-KS2 (Foto: Sharp)
Der kleinere eScooter EM-KS1 von Sharp ist günstiger und leichter als sein größerer Bruder EM-KS2 (Foto: Sharp)
Der Status beider eScooter kann bequem per Smartphone-App überwacht werden (Foto: Sharp)
Der Status beider eScooter kann bequem per Smartphone-App überwacht werden (Foto: Sharp)

Sharp E-Scooter: be mobile
Die Beliebtheit von E-Scootern ist in den letzten Jahren rasant angestiegen. Sharp schließt sich dem weltbekannten E-Mobility-Trend an und bringt diesen Frühling zwei verschiedene E-Scooter-Modelle in den Handel: den EM-KS1 sowie den EM-KS2. Beide Scooter haben ein minimalistisches, schlichtes Design mit einem eleganten schwarzen Anstrich. Mit jeweils 14,5 kg und 18,8 kg sind sie leicht und können somit problemlos getragen werden. Dank ihrer Klappfunktion und praktischer Aufhängung lassen sie sich verstauen, ohne viel Platz einzunehmen.

Diese einzigartigen Scooter verfügen über einen USB-Ladeanschluss im Lenker, über den Sie Ihr Handy aufladen können. Dies ist besonders praktisch, da es eine kontinuierliche Stromversorgung bietet, wenn Sie z. B. Navigations-Apps verwenden. Voll aufgeladen erreicht der EM-KS1 eine Reichweite von 25 km, der EM-KS2 sogar 35 km. Durch die hohe Reichweite und die langlebigen Akkus eignen sich die Geräte auch für längere Fahrten. Das alles zu einem kleinen Preis, was die Sharp Scooter vielleicht zu den verlockendsten Technikprodukten des Jahres 2022 macht.
Die maximale Belastbarkeit dieser robusten Geräte liegt bei etwa 120 kg (die Standardhöchstbelastung für E-Scooter beträgt in der Regel 100 kg). Das Modell EM-KS1 besteht aus einer Aluminiumlegierung, Stahl und ABS, hat 8,5-Zoll-Honeycomb-Reifen, eine Motorleistung von 36 V (350 W Brushless-Motor) und eine Batterie von 36 V 6,6 Ah. Das zweite Modell EM-KS2 besteht aus einer Aluminiumlegierung und Stahl und verfügt über 10-Zoll-Luftreifen mit der gleichen Motorleistung und einem 36-V-Akku mit 10,4 Ah. Für ein optimales Fahrerlebnis sind verschiedene Zubehörteile erhältlich (z. B. Telefonhalterungen).

High-level Connectivity mit der Sharp Smart Life App
Zeitgleich mit dem Scooter Launch stellt Sharp eine App zur Steuerung von Sharp-Geräten vor: die neue Sharp Life App. Mit dieser soll nun ein Großteil der Sharp Consumer Produkte gesteuert werden. Sie ermöglicht es, den aktuellen Status der Scooter zu einzusehen, indem sie z.B. den Batteriestand (in Prozent), die zurückgelegte Strecke und sogar gespeicherte Fahrten anzeigt. Die App fungiert auch als Schlüssel, mit dem die Roller aus der Ferne ver- und entriegelt werden können. Zu den weiteren Fernsteuerungsfunktionen gehören die Einstellung von Scheinwerfer und Trittbrettbeleuchtung, die Gangschaltung und ein Tachometer.

Fahren ohne CO2-Emissionen
Im Jahr 2022 herrscht ein hoher Anspruch an umweltfreundliche Produkte, die die Nachhaltigkeit fördern. Die neuen E-Scooter sorgen für einen grüneren ökologischen Fußabdruck, indem sie keine CO2-Emissionen oder andere Schadstoffe produzieren. Da die Scooter nur aus wenigen Teilen bestehen und leicht zerlegbar sind, sind sie einfach, nachhaltig und kostengünstig zu warten.

Sicherheit ist eine Priorität
In den meisten europäischen Märkten sind die Regeln für den Einsatz und die Konstruktion der Fahrzeuge bereits standardisiert. Dank der über 100 Jahre Erfahrung und Expertise des weltweit renommierten Technologieunternehmens Sharp sind hier die Sicherheitsstandards besonders hoch.
Die doppelte Hinterradaufhängung sorgt auch auf unebenem Untergrund für ein stabiles Fahrverhalten. Doppelte Bremsen gehören bei Sharp Scootern zur Standardausrüstung: Die hintere mechanische Scheibenbremse sowie die zusätzliche elektrische Bremse erhöhen zusätzlich die Sicherheit der Fahrzeuge. Nach dem Kauf steht den Kunden ein After Sales Service zur Verfügung, der z.B. bei Bedarf Ersatzteile anbietet.

Die IPX4-Zertifizierung der Scooter garantiert eine Widerstandsfähigkeit gegen ungünstige Witterungsbedingungen wie Regen, sodass die Scooter auch kleine Pfützen schadlos durchqueren können.

Sharp EM-KS1 / KS2

Fakten:
  • EM-KS1: 449.00 €
  • EM-KS2: 599.00 €
Internet:
www.sharpconsumer.com