Skip to main content

Technik zu Hause – Testberichte, Neuheiten und Ratgeber für Küche, Haus und Garten

 

Ukraine-Krieg: Kinder in größter Not:
Spendenaufruf der UNICEF
Der Krieg in der Ukraine bringt Millionen Kinder in Gefahr. Bei den Kämpfen und Explosionen werden immer wieder auch Wohnhäuser und Krankenhäuser beschossen. Viele Kinder wurden bereits getötet und verletzt. Lebensmittel, Wasser und Medikamente werden immer knapper. Mehrere Millionen Ukrainer sind in Nachbarländer geflohen oder sind Flüchtlinge im eigenen Land. (Quelle & Fotos: UNICEF)

Millionen Flüchtlinge benötigen unsere Hilfe! (Foto: UNICEF)
Millionen Flüchtlinge benötigen unsere Hilfe! (Foto: UNICEF)

Mehr als die Hälfte aller ukrainischen Kinder sind auf der Flucht. Ihre Situation wird von Tag zu Tag dramatischer. DIE UNICEF ist vor Ort und weitet seine Nothilfe für die Kinder in der Ukraine und den Nachbarländern weiter aus. Es sind Tage im Ausnahmezustand, die für die Mädchen und Jungen lebensgefährlich sind. Die Erlebnisse von Flucht und Gewalt können für die Kinder schwer traumatisierend sein. "Die Situation für die Kinder ist dramatisch", sagt Michaela Bauer, stellvertretende Leiterin von UNICEF Ukraine. "Es fehlt an allem. Besonders Familien mit Kindern auf der Flucht brauchen dringend Wasser, Nahrung und medizinische Hilfe."
UNICEF versorgt geflüchtete Familien in der Ukraine und in den Nachbarländern mit dem Nötigsten: mit Lebensmitteln und Wasser, Hygieneartikeln, wärmender Kleidung und Erste-Hilfe-Sets. Entlang der Fluchtrouten richten wir in den Grenzgebieten mehrerer benachbarter Länder sichere Anlaufstellen (so genannte "Blue Dot Centers") für geflüchtete Kinder und ihre Familien ein. So hilft UNICEF mit Ihrer Spende den Kindern aus der Ukraine Als UN-Kinderhilfswerk bleibt die UNICEF in der Ukraine an der Seite der Kinder und weitet den Einsatz mit seinen Teams immer weiter auch auf die Nachbarländer aus. Das Ziel ist es sicherzustellen, dass Kinder unter allen Umständen weiter Schutz und Unterstützung erhalten. Hunderte Tonnen der UNICEF-Hilfsgüter sind bereits in der Ukraine und den Nachbarländern eingetroffen, und dringend benötigter Nachschub aus dem zentralen Warenlager in Kopenhagen ist auf dem Weg.

Unterstützen Sie den Einsatz der UNICEF!
Für die Kinder aus der Ukraine ist die aktuelle Lage entsetzlich. Die
Mädchen und Jungen brauchen unsere Hilfe jetzt. Bitte unterstützen Sie
den Einsatz der UNICEF mit Ihrer Spende und senden Sie ein Zeichen der
Solidarität für die Kinder und ihre Familien aus der Ukraine.
Vielen Dank!


UNICEF Spendenkonto:
IBAN:  DE57 3702 0500 0000 3000 00
Bank für Sozialwirtschaft Köln

UNICEF

Fakten:
  • UNICEF Spendenkonto:
  • IBAN: DE57 3702 0500 0000 3000 00
  • Bank für Sozialwirtschaft Köln
Internet:
www.unicef.de